Arbeiten vom Strand? 5 Tools, die ortsunabhängiges Arbeiten erleichtern

Es ist doch so: im Büro haben wir immer alles fest im Griff. Nach dem ersten Kaffee werden die Mails gecheckt & dann die To-do-Liste abgearbeitet. Wir haben feste Routinen, Workflows.

Während die Arbeit im Büro festen Abläufen unterliegt, ist es im Homeoffice oder im Lieblingskaffee eine Herausforderung, die Balance zwischen Produktivität und „Ablenkung“ zu halten. Gleichzeitig, wollen immer mehr Selbstständige die Freiheit genießen, von überall auf dieser Welt aus arbeiten zu können. Man möchte möglichst viel sehen, erleben während man sein Geld verdient und sein Business betreut.

Abenteuerlust kennt keine Routinen.

Und das ist auch gut so. 

Als Selbstständige müssen wir lernen, unsere Aufgaben trotzdem produktiv erledigen und Deadlines immer im Blick zu behalten. Ich weiß, wie schwer es fällt, den Überblick zu behalten, sobald etwas die Routine durchbricht. Deshalb teile ich heute fünf Tools mit dir, die mir dabei helfen im Kaffee, am Strand oder im Homeoffice genauso produktiv zu arbeiten wie im Büro. 

Slack

Du verlierst vor lauter E-Mails und diversen Dateien den Überblick? Slack ist dein zentraler Ort für alles, was du mit deinem Team oder deinen Kunden teilen möchtest. Du kannst themenbezogene Channel einrichten, in denen die komplette Kommunikation zu dem jeweiligen Thema stattfindet. Lege zum Beispiel für jeden Kunden einen eigenen geschlossenen Channel an und ihr habt immer alle Gespräche und Dokumente an einem Ort – bestens archiviert und (neue) Teammitglieder können sich jederzeit über bestimmte Absprachen informieren. Oder lege einen offenen Channel all deine Masterclass/Webinar/Kurs Teilnehmer an, in dem sie sich austauschen können. Mit Slack kannst du außerdem Sprachnachrichten verschicken und Videoanrufe durchführen. Eine Funktion, die ich besonders gerne mag: die Wissensdatenbank. Hier kannst du eine FAQ anlegen und alle oft gestellten Fragen im Vorfeld beantworten.

Tracking Time

Als Selbstständige wissen wir: Zeit ist Geld. Es ist also wichtig zu wissen, wie viel Zeit du für ein bestimmtes Projekt aufwendest. Allein schon, weil es dir bei der Preisgestaltung hilft. Weißt du wie viel Zeit du mit Aufgaben verbringst, die keinen direkten Einfluss auf dein Profit haben? Mit Tracking Time kannst du genau nachvollziehen, wie viel Zeit du für eine bestimmte Sache aufgewendet hast.

Meistertask

Du verlierst vor lauter E-Mails und diversen Dateien den Überblick? Slack ist dein zentraler Ort für alles, was du mit deinem Team oder deinen Kunden teilen möchtest. Du kannst themenbezogene Channel einrichten, in denen die komplette Kommunikation zu dem jeweiligen Thema stattfindet. Lege zum Beispiel für jeden Kunden einen eigenen geschlossenen Channel an und ihr habt immer alle Gespräche und Dokumente an einem Ort – bestens archiviert und (neue) Teammitglieder können sich jederzeit über bestimmte Absprachen informieren. Oder lege einen offenen Channel all deine Masterclass/Webinar/Kurs Teilnehmer an, in dem sie sich austauschen können. Mit Slack kannst du außerdem Sprachnachrichten verschicken und Videoanrufe durchführen. Eine Funktion, die ich besonders gerne mag: die Wissensdatenbank. Hier kannst du eine FAQ anlegen und alle oft gestellten Fragen im Vorfeld beantworten.

Go Fucking Work

Wie bereits erwähnt, kann es manchmal wirklich schwer sein, produktiv zu arbeiten – nicht nur remote, sondern auch im Home-Office oder im Büro. Go Fucking Work ist ein kostenloses Tool, dass dir dabei hilft dich auf eine Sache zu konzentrieren. Wie es das macht? Es blockiert alle Seiten, die dich ablenken können. Welche das sind und wie lange sie blockiert werden sollen, kannst du individuell einstellen. Schluss mit „nur noch kurz die Storys anschauen” – Go Fucking Work!

WorkFrom

Das ist dein ultimatives Tool, wenn du keine Lust auf Home Office hast, oder nicht mehr aus dem Hotelzimmer heraus arbeiten magst, aber auch nicht so wirklich weißt, wohin mit dir. Mit WorkFrom findest du Kaffees und Coworking-Spaces mit kostenlosem Wi-Fi in deiner Nähe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werde zum Insider!

Du willst noch mehr Insights für deine Marketingstrategie und als Erstes, die neuesten Tricks und Kniffe lernen?

Dann melde dich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter an.

Mit der Anmeldung stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Du kannst dich jederzeit Abmelden.

Skip to content